Bild: © annawaldl

Aktuelle Pressemitteilung: „SPD fordert: Chancen der Ausbildung gerade jetzt sichtbarer machen"

Die Auswirkungen von Corona auf den Ausbildungsmarkt waren deutlich zu spüren. Bis Ende April wurden in NRW sage und schreibe 8.000 Ausbildungsplätze weniger als noch vor einem Jahr gemeldet. Laut der Bundesagentur für Arbeit NRW hat die Situation auf dem Ausbildungsmarkt mittlerweile zwar wieder Fahrt aufgenommen, dennoch sind nach drei Monaten im Lockdown noch über 45.000 Lehrstellen in NRW unbesetzt. Rund 50.000 Bewerberinnen und Bewerber sind noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Meldungen

Bild: © Rudy & Peter Skitterians

Aktuelle Pressemitteilung: „SPD-Initiative bewirkt Rettungsschirm für alle gemeinnützigen Vereine“

Seit einigen Wochen können alle gemeinnützigen Vereine oder Organisationen, die durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, beim Land NRW einen einmaligen Zuschuss in Höhe von bis zu 15.000 Euro beantragen. Das für den NRW-Rettungsschirm vorgelegte Sonderprogramm „Heimat 2020“ wurde auf Initiative der SPD-Landtagsfraktion jetzt von 28 Mio. Euro auf 50 Mio. Euro aufgestockt und für alle gemeinnützigen Vereine geöffnet.

Bild: © Tuur Tisseghem

Aktuelle Pressemitteilung: „Digitalisierung des Einzelhandels: Förderprogramm des Landes für lokale Händler“

Die Corona-Pandemie hat einen Trend der letzten Jahre beschleunigt: Immer stärker wird der Onlinehandel dem klassischen Einkauf in den heimischen Innenstädten vorgezogen. Um den in der Krise stark beeinträchtigten Einzelhandel zu unterstützen, fördert das Land NRW ab sofort kleine Unternehmen bei der Erstellung und Weiterentwicklung ihres Onlineangebots mit einem Betrag von bis zu 12.000 Euro. Dafür hat das NRW-Wirtschaftsministerium ein neues Förderprogramm gestartet. Anträge für Onlineprojekte können bis zum 31. August 2020 eingereicht werden.