Thorsten Schäfer-Gümbel zu Besuch

 

Heute wurde ich vom stellvertretenden Bundesvorsitzenden unserer Partei, Thorsten Schäfer-Gümbel besucht. Daneben ist er hessischer Landesvorsitzender und Fraktionschef der SPD im hessischen Landtag.

Gemeinsam mit Ralf Kapschack konnten wir das wunderschöne Schleusenwärterhaus direkt an der Ruhr besuchen, das von der Wittener Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigungsförderung (Wabe) betrieben wird. In den Projekten der Wabe finden Menschen Arbeit und Beschäftigung, die schon lange arbeitslos sind. Die Wabe bietet neue Perspektiven und betreibt unter anderem auch das Zollhaus in Herbede, die Ruhrtalfähre, die Möbelbörse Walze und seit kurzem das Restaurant „Zum alten Fritz“ in der Innenstadt. Auch in Herdecke ist sie mit der Radstation am Zweibrücker Hof aktiv.

Thorsten Schäfer-Gümbel, Ralf Kapschack und ich hatten die Chance, mit Thomas Strauch, dem Geschäftsführer der Wabe und einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gesellschaft ins Gespräch zu kommen. Es zeigte sich, dass Projekte und Initiativen wie die der Wabe extrem wichtig sind, um Menschen wieder an den sogenannten „ersten Arbeitsmarkt” heranzuführen und tatsächlich zu integrieren.

Thorsten Schäfer-Gümbel war beeindruckt von der tollen Lage des Restaurants an der Ruhr, der Verbindung von Tourismus und Beschäftigungsförderung  und den vielen verschiedenen Projekten der Wabe.

Im Anschluss konnten wir mit Blick auf die Ruhrtalfähre die Diskussion um soziale Gerechtigkeit und Arbeitsmarktintegration weiter vertiefen.