Landesregierung schweigt (fast) zum Projekt Crengeldanz

Die Landesregierung hat meine Anfrage zum Projekt Crengeldanz in Witten beantwortet – in einer Kürze und mit einer Aussagekraft, die weder der Wichtigkeit des Projekts für die Menschen im Quartier noch der Bedeutung des Instruments „Kleine Anfrage“ für die Arbeit der Opposition gerecht wird.
Die sogenannte Kleine Anfrage dient dazu, Informations- und Wissensdefizite zwischen der Landesregierung und den Abgeordneten des Landtags auszugleichen. Viele meiner Kolleginnen und Kollegen (fraktionsübergreifend) haben in den letzten Wochen den Umgang der Landesregierung mit Anfragen der Oppositionsfraktionen zurecht hinterfragt und kritisiert, denn oftmals erfolgt die Beantwortung nicht innerhalb der vorgesehenen Frist und in einer Kürze, die die Bezeichnung „Antwort“ nicht verdient.

Die Antwort des Landesregierung kann hier nachgelesen werden.